Matinee: Die Dreigroschenoper

Theaterplatz 3
47798 Krefeld

Tickets from €4.50

Event organiser: Theater Krefeld und MG (TKM), Theaterplatz 3 , 47798 Krefeld, Deutschland

Select quantity

Freie Platzwahl

Normalpreis

per €4.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises erhalten ggf. Schüler und Studenten unter 27 Jahren, Auszubildende, Grundwehr- bzw. Ersatzdienstleistende, Arbeitssuchende, Schwerbehinderte (GdB 70), Inhaber des Mönchengladbach- Ausweises sowie des Krefeld-Passes Ermäßigungen für Schauspiel, Musiktheater und Ballett, für Sinfonie- und Chorkonzerte und für Studio-Aufführungen. Begleitpersonen von Menschen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind, haben freien Eintritt.
Theatercard-Inhaber, die einen Jugendlichen unter 18 Jahren mit in eine Veranstaltung der Entgeltstufe 1 mitnehmen möchten, wenden sich bitte an die Theaterkasse.
Diese Plätze, sowie Rollstuhlplätze sind unter folgender Rufnummer buchbar:
MG: 02166 6151 100
KR: 02151 805 125

Am Abend der Vorstellung ist der Ermäßigungsnachweis zusammen mit der Eintrittskarte dem Einlasspersonal unaufgefordert vorzuzeigen.

Für Sonderveranstaltungen, Märchenvorstellungen Kinderstücke und Kinderkonzerte sowie Foyerveranstaltungen werden keine Ermäßigungen gewährt.
print@home after payment
Mail

Event info

Das Theaterstück "Die Dreigroschenoper" stammt aus der Feder von Bertolt Brecht und zählt zu den wichtigsten Bühnenwerke des 20. Jahrhunderts. Die Musik komponierte Kurt Weill, die Uraufführung fand 1928 im Theater am Schiffbauerdamm in Berlin statt. Als Vorlage diente "The Beggar's Opera" von John Gay und Johan Christoph Pepusch, die 200 Jahre früher entstand. 

Die Handlung der Dreigroschenoper spielt im Londoner Stadtteil Soho. Peachum, der einen Laden für Bettler führt, erfährt, dass seine Tochter Polly heimlich den Gangsterboss Macheath, genannt Mackie Messer, heiratete. Polly warnt ihn, doch statt ins Moor von Highgate zu fliehen, versteckt er sich im Hurenhaus von Turnbridge. Eine Hure und ehemals Geliebte des Gangsters verrät ihn, sodass er im Gefängnis landet. Lucy, die Tochter des Polizeichefs Brown, verhilft dem Gefangenen zur Flucht, der sich anschließend bei einer weiteren Geliebten versteckt. Am Tag der Krönung der Königin wird Macheath erneut verhaftet. Die Hinrichtung scheint unabdingbar – bis Brown als königlicher Bote erscheint und den Kriminellen nicht nur begnadigt, sondern auch in den Adelsstand erhebt. 

Die Dreigroschenoper thematisiert Kritik an Gesellschaft und Kapitalismus in einem großartigen Stück, das Geschichte schrieb. Jetzt Tickets sichern und eine Aufführung live erleben!

Location

Theater Krefeld
Theaterplatz 3
47798 Krefeld
Germany
Plan route
Image of the venue

1921 schlossen sich zwei traditionsreiche Theater zusammen und bildeten fortan das Stadttheater Krefeld-Mönchengladbach. Mittlerweile ist dieses eine feste Größe in der Kulturlandschaft der Metropolenregion Rhein-Ruhr und bietet mit Schauspiel, Musiktheater, Ballett sowie Konzerten der Niederrheinischen Sinfoniker, ein ausgewogenes Programm in den beiden nordrhein-westfälischen Großstädten.

Die Geschichte des Theaters in Krefeld reicht bis ins 18.Jahrhundert zurück, genauer bis ins Jahr 1776. Zunächst war es ein Wandertheater ohne eigene Spielstätte. Nach und nach hat es sich allerdings zu einem eigenständigen Haus entwickelt, bis 1919 das „Stadttheater Krefeld“ entstand. Heute, nach der Fusion mit dem Theater Mönchengladbach, gibt es insgesamt vier Spielstätten, von denen sich zwei in Krefeld befinden: Zum einen die Hauptspielstätte „Stadttheater Krefeld“, die 726 Besuchern Platz bietet und zum anderen die Fabrik Heeder, einer Studiobühne mit 107 Plätzen.

Hier ist Theater auf vielfältige Weise erfahrbar und auch für Kinder und Jugendliche wird der Theaterbesuch zu einem Erlebnis. So gibt es die Möglichkeit sich im „Jugendclub“ zu engagieren und erste Theatererfahrungen zu sammeln oder an theaterpädagogischen Projekten teilzunehmen.